www.taunus-m.ch


Direkt zum Seiteninhalt

Taunus Literatur: Technik-Unterlagen Streifentaunus


Nachfolgend finden sich alle Bücher und Unterlagen in meinem Besitz,
die schwerpunktmässig einen
technischen Bezug zum Streifentaunus besitzen.


Also nun heisst es also kräftig nach unten scrollen um alles zu sichten !



Werkstatthandbuch Taunus 12M

Ford "Streifen"-Taunus & Transit Werkstatthandbuch
Taunus 12 M, Taunus 12 M /55 PS, (jeweils Limousine & Kombi)
Taunus Transit (Kastenwagen, Kombi bzw. Bus, Pritschenwagen)
1.2l & 1.5l (55 PS) Motor / 3-Gang & 4-Gang Vollsynchron-Getriebe

Januar 1962

Das Werkstatthandbuch ist das Technik-Werk für den Taunus schlichtweg. Alles an Technik ist im Detail erklärt und bebildert. Da steht der eigenen Schrauberkarriere eigentlich nichts mehr im Weg ausser vielleicht zwei linke Hände und festsitzende Schrauben ;-)

Das Werkstatthandbuch enthält die Kapitel Technische Daten, Motor / Auspuffsystem, Kupplung (inkl. Saxomat), Kühlsystem / Heizung, Kraftstoffsystem, Getriebe / Lenkradschaltung, Vorderradaufhängung, Lenkung, Hinterachse / Gelenkwelle, Bremsen, Aufbau / Federn / Stossdämpfer, Elektrische Anlage, Pflegedienst und Inspektionsplan, Werkzeuge, Verschiedenes.

Auto-Reparaturanleitung Streifen-Taunus

Querschnitt durch die Autotechnik
Auto-Reparaturanleitung
Taunus 12 M
Band 49c
Verlag A.Bucheli Zug Schweiz
85 Seiten

Ford "Streifen"-Taunus 12 M / 1.2l & 1.5l Motor / 3-Gang & 4-Gang Getriebe

Die "Querschnitt durch die Autotechnik" Reihe enthält alles Wissenswerte für den eigenen Werkstatteinsatz an Motor, Getriebe, Bremsen und Elektrik.
Diese Ausgabe widmet sich dem sogenannten "Streifen"- oder auch "Bauchbinden"-Taunus. Dies ist der Nachfolger der legendären Weltkugel und war mit 1.2l und 1.5l Motor, sowie 3- und 4-Ganggetriebe zu haben. Der Band 49c des "Querschnitt durch die Autotechnik" deckt alle Varianten ab.

Bedienungsanleitung Streifen-Taunus

Bedienungsanleitung Ford Taunus 12 M
Ford-Werke AG
Juli 1960
37 Seiten

Die Bedienungsanleitung zum sogenannten "Streifen"- oder auch "Bauchbinden"-Taunus enthält die Kapitel "Sitzverstellung", "Türsicherung", "Bedienungsorgane und Instrumente", "Hinweise für die Fahrt", "Fahrbetrieb", "Einfahren", "Die Saxomat-Kupplung", "Die Heizungsanlage", "Winterbetrieb", "Pflege und Instandhaltung", "Empfohlene Schmiermittel", "Der Schmierdienst", "Karosseriepflege", "Radwechsel - Reifenpflege", "Einige Instandhaltungsarbeiten", "Schaltplan", "Technische Daten", "Schmierplan 1.2l-Motor", "Schmierplan 1.5l-Motor".

Anhand der Kapitel der Bedienungsanleitung lässt sich erahnen, dass bei dieser Taunus-Generation noch etwas mehr Pflege gefordert war, so gibt es im 2'500- und 7'500-Kilometer-Rythmus doch einige Stellen, die nach Schmierfett verlangen.

Autotechnik Weltkugel-Taunus 1.2l

Querschnitt durch die Autotechnik
Taunus
Lehr- und Nachschlagewerk
Heft 2
Verlag A.Bucheli, Zug Schweiz
48 Seiten

Ford "Weltkugel"-Taunus 12 M Special / de Luxe / 1.2l Motor / 3-Gang-Getriebe

Die "Querschnitt durch die Autotechnik" Reihe enthält alles Wissenswerte für den eigenen Werkstatteinsatz an Motor, Getriebe, Bremsen und Elektrik.
Diese Ausgabe widmet sich dem sogenannten "Weltkugel"-Taunus. Wunderschönes Technik-Heft mit hervorragenden Zeichnungen. Technik, die man noch verstehen kann und mechanisch einfachen Lösungen.

Bedienungsanleitung Ford Taunus 15M Weltkugel

Bedienungsanleitung Ford Taunus 15 M
Ford-Werke AG
Mai 1956
49 Seiten

Die Bedienungsanleitung zum sogenannten "Weltkugel-Taunus" enthält die Kapitel "Technische Daten", "Bedienungsorgane und Instrumente", "Hinweise für die Fahrt", "Anlassen", "Einfahren", "Fahrbetrieb", "Die Heiz- und Belüftungsanlage", "Die Sitzverstellung", "Türsicherung", "Winterfahrt", "Abschleppen", "Pflege und Instandhaltung", "Der Schmierdienst", "Der Schmierdienst", "Karosseriepflege", "Radwechsel und Reifenpflege", "Einige wichtige Instandhaltungsarbeiten", "Schaltplan", "Schmierplan".

Besonders interessant sind die Hinweise zum zweimal jährlichen Kühler reinigen im Katipel "Einige wichtige Instandhaltungsarbeiten" und das Kapitel "Winterfahrt", welches sich ebenfalls mit der richtigen Befüllung des Kühlers auseinandersetzt. Es ist so der Hinweis enthalten, dass im Winter bei Fahren ohne Frostschutz, das Wasser nach der Fahrt abgelassen werden muss und ein entsprechender Vermerk am Lenkrad angebracht werden sollte. Das abgelassene Wasser sollte aber aufgefangen und bei der nächsten Fahrt wieder eingefüllt werden. Bei Verwendung von frischem Wasser verursacht sonst jedesmal auf's neue die Ablagerung von Kesselstein. Eebnso ist darauf hingewiesen, dass der Sommerzusatz "Ferroxan" zur Verhinderung des Kesselsteins nicht einem Frostschutzmittel im Winter vermischt werden darf. Als Rostschutz ist im Winter einfach 55 cm3 Bohröl beizumischen.

Fazit:
Ein wirklich interessante, detaillierte Anleitung, die ziemlich deutlich erahnen lässt, dass Autofahren früher deutlich merh als Reinsitzen und Fahren sein konnte.


Weiter mit

Technischen Unterlagen P3 ("Badewanne")

Technischen Unterlagen P5

Bücher

Übersicht zu Büchern mit dem Schwerpunkt ...
Ford Deutschland
Ford Taunus
Romanliteratur mit Ford Taunus Bezug

Prospekte
Prospekte des Ford Taunus P5

Zeitschriften

Zeitschriften mit Testberichten zum Ford Taunus P5 und P4




Letzte Aktualisierung: 15 Jun 2016

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü